Sticky Neuaufbau meines MR2

      Klarglasblinker eingebaut...



      Schläuche und Massekabel, sowie Plus Kabel und Regelventil für Wärmetauscher eingebaut...

      Somit zu 99 % vorne fertig... mir fehlt noch das Halteblech für den Sicherungskasten... muss ich noch weiter suchen... grr

      Heute wurden die Dichtungen für die Heckklappe und Motorhaube angebracht..

      Und zur Probe wurde mal der Mishimoto Kühler reingehoben...



      dann dünnere Mishimoto Kühler für den Ladeluftkühler... ganz schön eng... da muss ich mir was einfallen lassen, damit ich das dort alles unter bringe..





      Seilzug für das Motorhaubenschloss verlegt. Haubenschloss wurde gestrahlt und schwarz glänzend lackiert, mit Edelstahlschrauben fixiert...





      Samco Schläuche für den Kühlkreislauf sortiert...



      Passende Schläuche für die Verbindung rausgesucht. orig. Klemmen wurden gestrahlt und schwarz glänzend lackiert...





      Und die kleinen Samco Schläuche zur Probe aufgesteckt...

      Tankeinfüllrohr schwarz gepulvert, Gummieinfüllstutzen erneuert...









      Rohrschellen für de Wasserleitungen gestrahlt und schwarz glänzend lackiert..



      linkes Wasserrohr gestrahlt und schwarz glänzend lackiert, mit Samco Silikonschlauch am unteren Wasserrohr verbunden





      oberen Samco Silikonschlauch angebracht... er verbindet die Wasserleitungen mit dem Motor..





      rechten Samco Silikonschlauch angebracht... er verbindet die Wasserleitung mit dem Thermostatengehäuse am Motor

      Rückschlagventil für Bremse und Kondenser für den Tank sowie Benzinleitungen erneuert... Gummieinlass reingehoben...



      Kondenser (soll Benzindämpfe des Tanks sammeln und zurückführen) gestrahlt und schwarz glänzend lackiert, alles mit Edelstahlschrauben montiert..





      Ausgleichsbehälter für den Motorkühlkreislauf aufbereitet und mit Edelstahlschrauben montiert..

      Fondbelüftungskanal aufbereitet:



      und in den MR2 eingepasst...



      Neues orig. Toyota Fondfenster:



      und ab zur Probe an den MR2:





      Neuer orig. Toyota Fondbelüftungsgrill:



      und ab zur Probe an den MR2:





      Schaltgestänge etc. gestrahlt und 2 x silber lackiert..





      Kugelager eingepresst für die Reduzierung des Lagerspiels..



      Lenksäule ausgebaut und mit Hand geschliffen .. fürs Lackieren vorbereitet..



      Lenksäule 2 x silber lackiert..





      Neue Lampen für den MR2 gebaut.. doppelt Kugelgelagert und mit Höhenverstellung usw..



      Spearco Wasserladeluftkühler eingebaut...

      Der große Wasseranschluss wird noch eingebaut, da die Spielzeuganschlüsse ein Witz sind..



      Beim Einbau geht es recht eng zu... Wir haben den Spearco Wasserladeluftkühler mit einem rechten Edelstahlwinkel und einem Winkel, welchen wir selbst angefertigt haben, eingebaut.







      Bei dieser Art der Montage belegt man keine vorhandenen Gewinde und man hat noch "genügend" Platz für den Luftfilter...
      Auf der Rückseite des Wasserladeluftkühlers von Spearco werden wir noch einen weiteren Stützwinkel anbringen um das ganze Gewicht noch etwas abzufangen.. nicht nötig aber fürs Gewissen..

      Türschalter, Abdeckkappe und Türriegel mit Edelstahlschrauben montiert..







      Halterungen für die Bremsseile gestrahlt und silber lackiert, mit Edelstahlschrauben montiert..





      Hitzeschutzbleche gestrahlt und silber lackiert...



      2. Halterung für Bremsseile gestrahlt und silber lackiert, mit Edelstahlschrauben montiert:





      Motorhalterung gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert, mit Nockenwellenschrauben montiert.



      Benzinleitung vom Tank kommend hin zum Benzinfilter... gestrahlt und silber lackiert:







      Benzinfilterhalterung gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert, mit Edelstahlschrauben montiert:





      Bremsleitung mit Schwarz-blauer Effektfarbe lackiert, am T-Stück Verteiler angeschlossen und verlegt, mit Edelstahlschrauben montiert:





      Übersicht:

      Fronthaubensicherung montiert:



      vordere Querstrebe montiert:



      Hintere Stoßstangenhalterung gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert, mit Edelstahlmuttern montiert:





      Halterung für Stoßabsorber gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert, mit Edelstahlschrauben montiert:







      Stoßabsorber geschliffen und schwarz lackiert, mit Edelstahlschrauben montiert:





      Neuen orig. Toyota Benzinfilter mit Halterung, welche schwarz glänzend gepulvert wurde, montiert:





      Und weiter gehts im Innenraum:

      Querstrebe gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert, mit Edelstahlschrauben und Muttern montiert:





      Halterungen für die Mittelkonsole:











      Lüftungsschacht aufbereitet und mit Edelstahlspax montiert:





      Übersicht:



      Und die Arbeit geht nicht aus...

      Nochmals alles ausgerichtet und fixiert:



      Halterung für Sicherungskasten gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert, mit Edelstahlschrauben montiert:



      Halterung für Box gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert:



      Halterung für den Aschenbecher gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert -- Staub aus Luftungsschacht entfernt:







      Kurz unters Auto und Streben montiert... auch diese wurden schwarz glänzend gepulvert... mit Edelstahlschrauben montiert:





      Die zuvor 3 x silber lackierte Lenksäule eingebaut - hier finden orig. Toyota Schrauben Verwendung



      schön langsam wirds...

      Achsschenkel gestrahlt und mit Epoxi Farbe mit einem speziellen Verfahren schwarz "lackiert"








      Stabilisator gestrahlt und in Candy Rot lackiert:



      Halterung für Schubstrebe gestrahlt und in Candy Rot lackiert:









      Unterer Querlenkter und Schubstrebe gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert - mit PU Buchsen ausgestattet:



      An der Schubstrebe wurden neue orig. Toyota Gummis verbaut... Die Beilagscheiben wurden gestrahlt und schwarz glänzend gepulvert - Schubstrebe und Querlenker mit Halterung verbunden:







      Das ganze mit der Korosse verbunden, dazu die Schrauben gestrahlt und 2 x silber lackiert:











      und die Teile für die Hinterradaufhängung:



      Achsschenkel mit Federbein verbinden, dazu Schrauben, Muttern und Beilagscheiben gestrahlt und 2 x silber lackiert:









      Schloss für die Motorhaube gestrahlt und schwarz lackiert:



      Gummi für linke seitliche Lüftung aufbereitet und mit gestrahltem, schwarz glänzend gepulverten Halteblech (das mit dem Laubschutz) durch Edelstahlschrauben fixiert:







      Motorquerschubstrebe gestrahlt und schwarz glänzend lackiert, mit Edelstahlschrauben montiert - Beilagscheiben gestrahlt und 2 x silber lackiert - Mutter in Candy Rot lackiert:







      Hinterachsquerträger gestrahlt und in Candy Rot lackiert:





      Zierleisten in Candy Rot lackiert:





      Abschlussleiste für die hintere Stoßstange in Candy Rot lackiert:



      Seitenfinnen für 98´er Heckspoiler in Candy Rot lackiert:





      und die Abdeckkappen für die Seitenfinnen des 98´er Heckspoiler in Candy Rot lackiert:



      Aussenspiegelschale in Candy Rot lackiert:



      Halterung für die Rückfahrlampen der 94 + Heckleuchten in Candy Rot lackiert:



      A - Säulen Dreifachhalterung in Candy Rot lackiert:







      Scoops in Candy Red lackiert:





      Vordere Stossleiste gestrahlt und in Candy Rot lackiert:





      und ran ans Auto...



      Und nun eine Frage: "Wer weiß was das ist.. bin mal gespannt wer drauf kommt"

      Wo kommt das am Mr2 hin?

      Untere Leisten der Frontstoßstange in Candy Rot lackiert:





      Schraubenlager aufgefüllt:



      Alle Schrauben für das Armaturenbrett eingetroffen und sonstige Kleinteile:



































      Halterung für die Fronthaubenhalterung:





      Nippel für die Fondfenster:





      Folien für die Türen:



      Targadach Abläufe:







      Dichtungsband für Fondfenster:



      Und drauf aufs Fenster - dann Fenster montiert:

      Heute sind wieder Neuteile von Toyota eingetroffen:

      Ablaufschlauch des Targadaches:



      Haltebleche für Kotflügel und Stoßstange:



      Untere Dichtleiste der Heckscheibenumrahmung:



      Seitlicher Lufteinlass wurde mit Neuteile von Toyota bestückt...



      Schutzleiste für seitliche Lufteinlässe:



      Schrauben für den seitlichen Lufteinlass:







      Halteclip für seitlichen Lufteinlass:





      Gitter in den seitlichen Lufteinlass eingepasst:









      Zur Probe an den MR2 gehoben: Die Spaltmaße stimmen noch nicht.. muss ich noch einstellen...







      Motorhaubendeckelverriegelung eingebaut - mit Edelstahlschrauben montiert:



      98´er Heckspoiler in Candy Rot lackiert... alle Dichtungen erneuert:

      Standfussdichtung:



      "Gleitfilz" für Heckspoilerschwert:





      Seitenfinnen mit Edelstahlschrauben auf Stufe II montiert:





      Abdeckkappe der Seitenfinnen mit Edelstahlschrauben montiert:





      Heckspoiler geputzt.... Da spiegelt sich nun alles... so muss das sein.. :D

      Motorhaube mit Edelstahlschrauben montiert:



      Haltenippel für die seitlichen Servicebleche mit Edelstahlschrauben montiert, dazu ein Gewinde in den Plastiknippel geschnitten:



      Schloss für den hinteren Kofferraum mit Edelstahlschrauben montiert:

      Schrauben und Nippel für die Zierleisten:



      Türgriffe eingebaut:



      Die braun getönten Seitenscheiben mit Schleifpaste "Kratzerfrei" poliert - somit sehen sie wieder aus wie neu..
      Ich habe deswegen braune genommen, da ich die Heckscheiben schwarz folieren werde... gibt nen weicheren Übergang und passt sich somit besser ein..



      Ablaufschlauch nach aussen verlegt... dazu müsst ihr ein 10 mm Loch diagonal durch die 2. Wandung des Schwellers bohren (nicht durch die dritte !!) Dann mit einem Durchzugdraht durchfädeln und den Schlauch von oben nach unten einziehen..... Der Schlauch muss das gebohrte Loch abdichten !! Alles noch mit Fett "auffüllen" und die orig. Blindkappe mit einem Loch versehen, sodass der Schlauch straff sitzt.. Der Ablauf befindet sich nun hinterhalb des Kotflügels und nicht mehr direkt im Schweller...





      Orig Distanzstück gegen eine Teflonscheibe gleicher Dicke ausgetauscht. Dies hält den Kotflügel besser im richtigen Abstand:





      passt von der Höhe genau... nur der Kotflügel und die Türen müssen noch aufeinander eingestellt werden... kommt aber ganz zum Schluss, wenn er mal wieder auf dem Boden steht: